... in Büchern

 

  • Reinhart, M. (2009). Pflegemanagement als Element des Krankenhausmanagements. In: Manfred Haubrock und Walter Schär (Hrsg.). Betriebswirtschaft und Management im Krankenhaus. 5. vollst. überarb. u. erw. Aufl. Bern: Hans Huber, Kptl. 5
  • Reinhart, M. (2007). Die akademische Berufsausbildung in der Pflege aus der Sicht der Arbeitgeber. – Delphi-Studie – Dissertation zur Erlangung des akademischen Grads Doktor der Philosophie Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin. ISBN 3- 937684-05-0
  • Reinhart, M. (2007). Pflegemanagement als Element des Krankenhausmanagements. In: Manfred Haubrock und Walter Schär (Hrsg.). Betriebswirtschaft und Management im Krankenhaus. 4. vollst. überarb. u. erw. Aufl. Bern: Hans Huber, Kptl. 8
  • Reinhart, M.; A. Kistler (2004). Bachelor of Nursing. Dokumentation zum Konzept des pflegeberuflich erstausbildenden dualen Studiengangs Bachelor of Nursing an der Evangelischen Fachhochschule Berlin. transfer-prpject an der EFB e.V. ISBN 3-937684-02-6
  • Reinhart, M. (2004). Der berufsintegrierte pflegeerstausbildende Studiengang "Bachelor of Nursing" an der EFB. In Reinicke, P. (Hrsg.) Von der Ausbildung der Töchter besitzender Stände zum Studium an der Hochschule. 100 Jahre Evangelische Fachhochschule Berlin. Lambertus, S. 79-82
  • Reinhart, M. (2004). Ist die Praxis auf die Studenten des Studiengangs Pflege/Pflegemanagement vorbereitet? In Reinicke, P. (Hrsg.) Von der Ausbildung der Töchter besitzender Stände zum Studium an der Hochschule. 100 Jahre Evangelische Fachhochschule Berlin. Lambertus, S. 154-157
  • Holewa, M.; Reinhart, M.; Lüdke, B.; Kistler, A. (2003): Stationsmanagement. Reorganisation bettenführender Stationen im Krankenhaus. Hg.: transfer-project an der EFB.ISBN:3-937684-050-0
  • Müller, M.-L., Reinhart; M. (2002). Pflegemanagement als Element des Krankenhausmanagements. In : Manfred Haubrock und Walter Schär (Hrsg.). Betriebswirtschaft und Management im Krankenhaus. 3. vollst. überarb. u. erw. Aufl. Bern: Hans Huber. S. 379-393